Inspiration und Ideen durch

KREATIVE ARBEIT

Willkommen bei der Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region StarnbergAmmersee – eine vielfältige und erfolgreiche Branche, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen neue Perspektiven eröffnet und ungewöhnliche Wege geht.

Die Kreativbranche besteht aus einem Mix unterschiedlicher Teilmärkte mit vielen Schnittstellen zu Technologie und Handwerk. Die Facetten der Branche, ihre Erfolge und die Bedeutung für die Region sichtbar zu machen, ist unser Ziel. Kreativität ist ein entscheidender Faktor für wirtschaftliches Wachstum. Kulturschaffende und Kreative wirken inspirierend, sie fungieren als Pioniere und üben häufig eine Magnetwirkung auf andere Branchen aus. Mit ihren Produkten und Dienstleistungen stärken sie die regionale Wertschöpfung und prägen den Charakter einer Region.

Blickpunkte

Veranstaltungen, Neues aus der Region, aktuelle Infos

endlich geschafft!

PULSIV – Verband der Kultur- und Kreativwirtschaft

We did it!! Am 4. Mai 2022 unterzeichneten diese 11 Gründungsmitglieder die Satzung für einen eigenen regionalen Wirtschaftsverband : Lena Wunderlich, Nikolaus Eisenblätter, Claudia Spies, Daniela Tewes, Daniel Betz, Felix Flesche, Marcus Everding, Monika Roll, Claudia Weinhart, Gesine Dorschner, Elena Stiegler. Mit im Bild: Philipp Ernst/BLVKK.

PULSIV hat sich einiges vorgenommen: Die heterogene und kleinteilige Kreativbranche in einem Netzwerk vereinen und ihre Rolle als bedeutender Wirtschaftsfaktor voranbringen und sichtbarer machen. Es geht auch darum, die gesellschaftliche Wirkung zu verdeutlichen, das Potenzial der Kreativen für die gesamte Region aufzuzeigen und spannende Partner für Kooperationen zu finden. Das Vorstandsteam bilden: Gesine Dorschner, Daniel Betz, Claudia Spies, Felix Flesche und Daniela Tewes. Wer zur Branche gehört und in der Region StarnbergAmmersee tätig ist kann gerne Mitglied werden. Im Sommer folgt eine große Info-Veranstaltung und baldmöglichst eine eigene Webseite www.pulsiv-verband.de

Ideal zum Verschenken

Orte – Menschen – Geschichten

Zum Abschluss des dreijährigen Regionalmanagement-Projekts “Kino, Fernsehen, YouTube – eine Region in bewegten Bildern” ist jetzt ein 130 Seiten dickes Bilderbuch entstanden mit wunderbaren Fotos von Filmlocations unserer facettenreichen Region und Interviews mit den 8 Protagonisten unserer Kurz-Doku-Reihe, die auf unserem YouTube-Kanal StarnbergAmmersee zu finden ist. Yacht-Club, Kiosk, Schlafbunker, alte Klinikgebäude, Fischladen oder Bauernhof – in unserem Sortiment gibt es eine wilde Mischung: von traumhaft schönen Orten – “typisch Starnberg” – mit Oberbayern-Idylle vom Feinsten bis hin zu unbekannten und teils skurrilen, aber geschichtsträchtigen Locations ist alles dabei. Auf Nachfrage bekommt Ihr das Buch kostenlos in unserer Tourist Information in Starnberg, bitte bei mir melden unter tewes@starnbergammersee.de. Einen ersten Eindruck gibt es hier im E-Book. Mehr Infos zum Projekt auf der Webseite www.film-starnbergammersee.de.

Time to say Goodbye

Ende des Förderprojekts für die Kreativbranche

Insgesamt sechs Jahre lief unser Projekt für mehr Sichtbarkeit, Wertschätzung und Vernetzung der regionalen Kultur- und Kreativwirtschaft als eigenes Regionalmanagement-Förderprojekt – zur Hälfte finanziert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. In dieser Zeit und mit diesem Geld haben wir zahlreiche kostenlose Kreativ-Stammtische, Info-Workshops und Netzwerktreffen veranstaltet, die legendäre Oldtimerbus-Tour durch den Landkreis gemacht, diese Webseite erstellt, Kunstaktionen wie Ins Wasser gefallen und eingeweckt_aufgeweckt organisiert und vieles mehr… Im Januar 2022 endete die Förderung, die immer befristet und nur als Anschub für regionale Themen gedacht ist. Doch wir bleiben weiterhin erreichbar: mit der gwt Starnberg als Wirtschaftsförderung und als eigener Verband mit PULSIV (s. Meldung links)

endlich geschafft!

PULSIV – Verband der Kultur- und Kreativwirtschaft

We did it!! Am 4. Mai 2022 unterzeichneten diese 11 Gründungsmitglieder die Satzung für einen eigenen regionalen Wirtschaftsverband : Lena Wunderlich, Nikolaus Eisenblätter, Claudia Spies, Daniela Tewes, Daniel Betz, Felix Flesche, Marcus Everding, Monika Roll, Claudia Weinhart, Gesine Dorschner, Elena Stiegler. Mit im Bild: Philipp Ernst/BLVKK.

PULSIV hat sich einiges vorgenommen: Die heterogene und kleinteilige Kreativbranche in einem Netzwerk vereinen und ihre Rolle als bedeutender Wirtschaftsfaktor voranbringen und sichtbarer machen. Es geht auch darum, die gesellschaftliche Wirkung zu verdeutlichen, das Potenzial der Kreativen für die gesamte Region aufzuzeigen und spannende Partner für Kooperationen zu finden. Das Vorstandsteam bilden: Gesine Dorschner, Daniel Betz, Claudia Spies, Felix Flesche und Daniela Tewes. Wer zur Branche gehört und in der Region StarnbergAmmersee tätig ist kann gerne Mitglied werden. Im Sommer folgt eine große Info-Veranstaltung und baldmöglichst eine eigene Webseite www.pulsiv-verband.de

Ideal zum Verschenken

Orte – Menschen – Geschichten

Zum Abschluss des dreijährigen Regionalmanagement-Projekts “Kino, Fernsehen, YouTube – eine Region in bewegten Bildern” ist jetzt ein 130 Seiten dickes Bilderbuch entstanden mit wunderbaren Fotos von Filmlocations unserer facettenreichen Region und Interviews mit den 8 Protagonisten unserer Kurz-Doku-Reihe, die auf unserem YouTube-Kanal StarnbergAmmersee zu finden ist. Yacht-Club, Kiosk, Schlafbunker, alte Klinikgebäude, Fischladen oder Bauernhof – in unserem Sortiment gibt es eine wilde Mischung: von traumhaft schönen Orten – “typisch Starnberg” – mit Oberbayern-Idylle vom Feinsten bis hin zu unbekannten und teils skurrilen, aber geschichtsträchtigen Locations ist alles dabei. Auf Nachfrage bekommt Ihr das Buch kostenlos in unserer Tourist Information in Starnberg, bitte bei mir melden unter tewes@starnbergammersee.de. Einen ersten Eindruck gibt es hier im E-Book. Mehr Infos zum Projekt auf der Webseite www.film-starnbergammersee.de.

Time to say Goodbye

Ende des Förderprojekts für die Kreativbranche

Insgesamt sechs Jahre lief unser Projekt für mehr Sichtbarkeit, Wertschätzung und Vernetzung der regionalen Kultur- und Kreativwirtschaft als eigenes Regionalmanagement-Förderprojekt – zur Hälfte finanziert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. In dieser Zeit und mit diesem Geld haben wir zahlreiche kostenlose Kreativ-Stammtische, Info-Workshops und Netzwerktreffen veranstaltet, die legendäre Oldtimerbus-Tour durch den Landkreis gemacht, diese Webseite erstellt, Kunstaktionen wie Ins Wasser gefallen und eingeweckt_aufgeweckt organisiert und vieles mehr… Im Januar 2022 endete die Förderung, die immer befristet und nur als Anschub für regionale Themen gedacht ist. Doch wir bleiben weiterhin erreichbar: mit der gwt Starnberg als Wirtschaftsförderung und als eigener Verband mit PULSIV (s. Meldung links)

Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region

Kultur- und Kreativ-Wirtschaft in der Region

„Kreative Klasse“ im Landkreis Starnberg bundesweit auf Platz 1. Kreativbranche drittgrößte Wirtschaftssparte nach Fahrzeug- und Maschinenbau.