SCHAUFENSTER ARCHIV

Malerei | Andrea Stärr und Ulla Wohlgeschaffen

„Bei uns kann jeder etwas.“

Einen besonderen Ort zum Malen haben zwei Frauen am Ammersee geschaffen. Im Gegensatz zu Schule oder Job kann man sich hier ganz ohne Leistungsdruck den Farben widmen. Es wird nicht bewundert, bewertet oder kommentiert. Ob Frauen, Männer, Kinder, Jugendliche oder ältere Menschen: Freiheit und Potentialentfaltung stehen im Mittelpunkt. Die Beiden arbeiten nach den Kriterien des Kunstpädagogen Arno Stern, dem Begründer des Malspiels.

INFO: http://malort-ammersee.de/

 

Schauspieler und Sprecher | Johannes Steck

„Ich liebe es, nur mit der Stimme Welten entstehen zu lassen.“

Bevor Johannes Steck Schauspieler und Sprecher wurde, hat er eine Ausbildung zum Theatermaler gemacht. Heute malt er, aber nicht mit Pinsel und Farbe, sondern mit Worten. Er betreibt ein Tonstudio im Schloss Seefeld und man kennt ihn nicht nur als mehrfach ausgezeichneten Sprecher von Hörbuch-Produktionen, Werbespots, Dokumentationen…sondern auch aus Film & Fernsehen.

INFO: www.johannes-steck.tv

 

 

Webdesign & Online-Marketing    | W&O-Marketing

„Bessere Rankings für Webseiten mit kreativen Inhalten“

Für Thomas Canali können Webseiten nur erfolgreich sein, wenn sie den Besucher wirklich begeistern. Um bei Google ganz vorne dabei zu sein, braucht es kreative Texte, Bilder und Videos. Wer sich erfolgreich im Netz positionieren und wissen will, welche Rolle dabei SEO, SEA & co spielen, kann von seiner Erfahrung  profitieren.

INFO: tc@wuo-marketing.de

Speakerin, Dokumentarfilmerin, Biografin | Dagmar Wagner

„Wir müssen uns beim Älterwerden auf unsere Stärken besinnen!“

Als Expertin für Vorträge/ Weiterbildung zu Aspekten rund ums Älterwerden informiert Dagmar Wagner auch mit ihrem Kinodokumentarfilm Ü100 glaubwürdig, mitreißend und ohne Fachchinesisch oder Schönfärberei über die Stärken von Gehirn und Psyche bei älterwerdenden Menschen (1993 Bayerischer Filmpreis für „Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe, 2013 6. Dt. Biographiepreis).

INFO: http://älterwerden.net/; http://ü100-film.de/

 

 

Künstlerische Druckgrafik | Rosa Zschau

„Druckgrafik ist ein Spiel für mich.“

Das Arbeiten mit Druckgrafik bedeutet für Rosa Zschau ein Puzzle mit Druckstücken. So können immer neue Kombinationen und Farbgebungen ausprobiert werden, auch technikübergreifend. Unikate stehen für die Künstlerin im Vordergrund, nur selten fertigt sie Auflagen. Beim Projekt „Magic Forest“ steht der Wald im Mittelpunkt, das sie derzeit gemeinsam mit anderen Künstlern bearbeitet.

INFO: http://rosazschau.kunstbar.de; rosa.zschau@t-online.de

 

Design und Herstellung | untitled.house GmbH

»Wunderkammer of craft and creativity«

untitled.house setzt Ideen dreidimensional um – ob Auftragsarbeit oder eigeninitiierte Projekte. Dazu beraten sie, gestalten, entwickeln und produzieren. Einzelstücke und Kleinserienproduktion werden direkt in der eigenen Hightech-Werkstatt umgesetzt, das macht das Ganze flexibel, schnell und kostengünstig. Dazu gibt es für Designer, Maker, Gründer und Gleichgesinnte ein Coworking/Comaking Space.

INFO: http://untitled.house

PR, Konzeption und Grafik-Design | Kreativ Kiosk Ammersee

„Wir machen Storytelling, branding und andere seltsame Sachen.“

Mit Storytelling und dem Hashtag #sickofadwordsandseo finden Kommunikationswirtin Natascha Fischer und Designerin Hülya Bergmann ungewöhnliche Wege  eine Marke zur Lovebrand zu machen. Dahinter steht die Kombination aus Mut, Liebe zum Detail und der Überzeugung „Love sells“, mit der die Beiden immer wieder neue Ideen kreieren, um Zielgruppen zu erreichen und zu überzeugen.

INFO: http://www.kreativ-kiosk.de

Künstlerin – Illustratorin | Schlemmerarte

„Mache das Unmögliche möglich, das Mögliche einfach und das Einfache elegant.“

Grußkarten, Webkonzepte, Buchgestaltung: Gudrun Schlemmer arbeitet seit 2004 als freie Künstlerin nach dem Motto dieses Zitats von Moshe Feldenkrais. Sie studierte in Hamburg und als Diplomstipendiatin des DAAD in Spanien und Brasilien.

INFO: www.schlemmerarte.de

Fotokünstlerin | Petra Bauer-Wolfram

„Kunst wird erst dann interessant, wenn wir vor etwas stehen, das wir nicht restlos erklären können.“

Nah weg – weit dran: Petra Bauer-Wolfram spielt mit Licht, Farben, Formen und Strukturen. Wie im Zitat von Christoph Schlingensief begeistert sie in der Kunst das, was man oft erst auf den zweiten Blick wahrnimmt oder auch gerne übersieht. Neugierde wecken, ungeahnte Entdeckungen machen und im besten Fall „Kino im Kopf“ auslösen.

INFO:  www.artepetra.net

 

Künstlerin, Lehrerin, Coach | Anna Haußer

„Du bist da, damit die Welt um deinen Klang, deinen Ton und deine Farbe reicher werde.“

Nach dem Motto des Zitats frei nach Hermann Hesse möchte sie Orientierung geben und die eigenen kreativen Talente heben helfen. Ihre Bilder, KunstKarten und ihr Buch „Ja, ich lebe, wer ich bin: MENSCHsein – SELBSTsein – HUMANdesign“ beschreiben in Wort & Bild, wie die Synthese von Einzigartigkeit und Verbundenheit gelingen kann.

INFO: http://www.lebenswendezeiten.de/